A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

A

Anfahrt
Die Parkmöglichkeiten rund um den Cannstatter Wasen sind schnell belegt, daher empfehlen wir die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Haltestelle „Cannstatter Wasen“ der Stadtbahn-Sonderlinie „U11“ befindet sich 250 Meter von unserem Festzelt entfernt. Ebenfalls in unmittelbarer Gehdistanz liegt der Taxistand „Daimlerstrasse“.

Aufbau
Mit riesigem Aufwand wird zwei Mal im Jahr das Festzelt, das Platz für mehrere Tausend Besucher bietet, aufgebaut und dekoriert. Beim Blick hinter die Kulissen wird schnell klar: Das Aufbauteam vollbringt eine fast unglaubliche Leistung; der Aufwand, um Gästen eine reibungslos funktionierende Infrastruktur bieten zu können, ist immens.

 

B

Biergarten
Während des Cannstatter Volksfestes verfügt das Grandls Hofbräu Zelt über einen Biergarten mit einem Dach, das per Knopfdruck geöffnet werden kann: Bei schönem Wetter lässt sich innerhalb weniger Sekunden der linke Flügel des Zeltes öffnen und in einen großen Biergarten verwandeln.

Bierkönigin
Melanie Dreier wurde im Oktober 2015 zur „Württembergischen Bierkönigin 2015 - 2017“ gewählt, Bierprinzessinnen sind Alicia Schneider und Romy Putler. Vorausgegangen war ein mehrmonatiges, spannendes Casting. Melanie Dreier und die beiden Prinzessinnen werden zwei Jahre lang die Marke „Stuttgarter Hofbräu“ repräsentieren und sicherlich auch viele Auftritte in unserem Festzelt haben.

Brauchtum
„Iss Brot und trink Bier wie es Brauch ist im Land.“ Rund um das Stuttgarter Frühlingsfest und das Cannstatter Volksfest werden viele Traditionen bewahrt. Absoluter Höhepunkt ist der alljährliche Volksfestumzug: Am ersten Sonntag des Cannstatter Volksfestes ziehen rund 3.000 Teilnehmer sowie unzählige Festwagen und Kutschen durch die Gassen Bad Cannstatts und weiter bis zum Wasen, vorbei an 100.000 Menschen, die die Strassen säumen.

 

C

Cannstatter Volksfest
Mit 3,8 Millionen Besuchern ist das Cannstatter Volksfest das grösste Schaustellerfest der Welt. Rund 330 Fahrgeschäfte, Schausteller und Festwirte machen das Festival zu einem der schönsten und vielfältigsten der Welt. Die Dimensionen der Veranstaltung sind riesig, dennoch hat sich das Cannstatter Volksfest seinen traditionellen Charakter bewahrt: In den Festzelten wird ausgelassen gefeiert, während im Außenbereich Karussells, Loopingfahrten und ein 60 Meter hohes Riesenrad locken. Die Mischung aus Fahrattraktionen und gastronomischen Angeboten ist stimmig, rund 70 Prozent der Besucher kommen aus der Region, internationale Gäste und Einheimische feiern friedlich vergnügt Seite an Seite.

 

D

Dirndl
Lederhosen und Dirndl werden auf dem Wasen immer populärer. Mittlerweile gehört es zum guten Ton, sich in schicker Tracht auf dem Wasen zu präsentieren. Ein Dirndl unterstreicht nicht nur das Wasen-Gefühl, sondern sieht auch ausgesprochen schick aus!

 

E

Energie
Der Energieverbrauch eines Festzeltes ist riesig: Beim Auf- und Abbau sowie während der zweiwöchigen Veranstaltung werden rund 120.000 kW verbraucht. In Grandls Hofbräu Zelt kann man dennoch mit gutem Gewissen feiern: Mit gezielten Massnahmen werden die CO2-Emissionen, die mit dem Energieverbrauch im Festzelt verbunden sind, kompensiert (>Engagement).

Engagement
Festwirt Hans-Peter Grandl ist nicht nur ein engagierter Gastgeber, sondern leistet auch aus eigenem Antrieb heraus einen ökologischen Beitrag. Den hohen Energieverbrauch, der zwangsläufig mit dem Bau und Betrieb eines Festzeltes verbunden ist, kompensiert er auf freiwilliger Basis. Seit 2009 pflegt Hans-Peter Grandl eine Kooperation mit der Umweltstiftung „NatureLife-International“ und finanziert Baumpflanzungen in Sri Lanka und auf den Philippinen. Auf abgeholzten, ehemaligen Regenwaldflächen werden Mischwälder aus heimischen und standortgerechten Baum- und Straucharten gepflanzt. Eine 70 Hektar grosse Fläche konnte so bereits wiederaufgeforstet werden. Mit dieser Massnahme werden die mit dem Energieverbrauch verbundenen CO2-Emissionen kompensiert.

 

F

Familien
Mittwochs ist Familientag auf dem Wasen. Fast alle Fahrgeschäfte bieten Sonderkonditionen an und auch das Grandls Hofbräu Zelt offeriert ein attraktives Angebot: Allen Kindern wird ein leckeres Tellergericht inklusive Softdrink und einer kleinen Überraschung zum familienfreundlichen Preis serviert.

Festzelt
Grandls Hofbräu Zelt gehört zum Wasen wie Pasta zu Italien und der Eifelturm zu Paris. Während des Stuttgarter Frühlingsfestes bietet das Festzelt 4.370 Sitzplätze; während des Cannstatter Volksfestes sogar 5.800 Sitzplätze. Damit gehört das Grandls Hofbräu Zelt unangefochten zur Königsklasse auf dem Wasen.

Fotoaufnahmen
In Grandls Hofbräu Zelt werden regelmässig Fotos und Filme für werbliche und dokumentarische Zwecke aufgenommen. Pressevertreter sind ebenfalls mit ihren Kameras im Festzelt unterwegs und eine Webcam dokumentiert das Geschehen. Wer das Grandls Hofbräu Zelt besucht, muss also in jedem Fall damit rechnen, dass Fotos von ihm aufgenommen werden. Mit dem Betreten des Festzeltes erklärt sich der Besucher daher unwiderruflich damit einverstanden, dass die von ihm gemachten Foto-, Film und Videoaufnahmen in jeder Weise und unentgeltlich genutzt, publiziert und ausgestrahlt werden dürfen.

Flirtfaktor
In Grandls Hofbräu Zelt ist der Flirtfaktor besonders hoch. Würde Casanova auf den Wasen kommen, er wäre garantiert in Grandls Hofbräu Zelt anzutreffen.

Freiland-Enten
Als besondere Spezialität finden Sie „Freiland-Enten“ auf unserer Speisekarte. Bereits im Frühjahr wird eine begrenzte Anzahl an Enten aus Bio-Freilandhaltung bestellt. Bio-Enten werden statt im Stall grundsätzlich in Freilandhaltung aufgezogen. Im Grünauslauf können sich die Tiere ihr Futter auf natürliche Weise suchen, die Tiere führen ein nahezu stressfreies Leben und haben viel mehr Zeit für das Wachstum. Beste Qualität, die man schmeckt.

Frühschoppen
Frühschoppen ist bieder? Na da werden Sie aber ganz schön überrascht sein, wenn Sie samstags oder sonntags kurz nach elf Uhr unser Festzelt besuchen! Längst hat sich herumgesprochen, dass man beim Wasen-Frühschoppen in Grandls Hofbräu Zelt gesellig zusammenrücken und feiern kann. Und das 25-Mann-Orchester macht nicht nur stimmungsvolle Musik, sondern auch eine gute Figur! Frühschoppen in Grandls Hofbräu Zelt: Immer samstags, sonntags und an Feiertagen ab 11.00 Uhr.

 

G

Gehörschutz
Motorsportveranstaltungen, Konzerte und Veranstaltungen wie das Stuttgarter Frühlingsfest oder das Cannstatter Volksfest haben eines gemeinsam: Je grösser die Besucherfrequenz und je vielfältiger die Schallquellen, desto grösser ist der Geräuschpegel. Auch in unserem Festzelt geht es -speziell am Abend- laut her, jedoch immer innerhalb gesetzlicher Vorgaben. Mit eigenen Messungen überprüfen und dokumentieren wir kontinuierlich den Schallpegel im Festzelt: Grundlage ist ein Schallpegelmeßsystem zur Veranstaltungsüberwachung nach DIN 15905-5 und SLV Lärmüberwachung nach DIN 45645 und EG Richtlinie 2003/10/EG und BGV B3. Weil die Wahrnehmung von Lautstärke und das Lärmempfinden sich jedoch von Gast zu Gast unterscheidet, halten wir ab sofort Ohrstöpsel bereit, mit denen der Schalldruck reduziert und Ohren geschützt werden können. Unabhängig davon, ob der schräge Gesang des Tischnachbarn oder die allgemeine Lautstärke im Festzelt als störend empfunden wird. Die Abgabe der Ohrstöpsel erfolgt kostenfrei.

Göckele
Ein knusprig gegrilltes Hähnchen wird von den Schwaben liebevoll „Göckele“ genannt. Die Wurzeln der Grillhähnchen liegen jedoch nicht in unserer Region, sondern auf Hispaniola. Franzosen und Einheimische haben während der Kolonialzeit damit begonnen, Tiere am Drehspieß zu grillen; schon bald wurde diese Zubereitungsvariante als "Barbe à Cul" ("vom Kopf bis zum Hintern") bezeichnet. Für die Amerikaner wurde „Barbe à Cul“ zur Inspiration für das „Barbecue“. Die Schwaben wiederum haben die Grilltechnik nochmals verfeinert, Gewürzmischungen kreiert und seither ist man im gesamten Land dem Geschmack knusprig gegrillter Hähnchen verfallen.

Grandele
Es wird gemunkelt, das „Grandele“ sei ein Zaubertrank. Ist es aber nicht, sondern Champagner, serviert im geeisten Steinkrug. Die Wirkung, die ein „Grandele“ erzielt, wird von vielen Gästen jedoch als magisch beschrieben. Dieser Einschätzung stimmen wir uneingeschränkt zu.

Grandl, Hans-Peter
Hans-Peter Grandl ist Festwirt aus Berufung. Vor und hinter den Kulissen. Ein herzliches Dankeschön richtet Hans-Peter Grandl an die vielen Gästen, die das Grandls Hofbräu Zelt jedes Jahr aufs Neue zum dem machen, was es ist: die bestfrequentierte Adresse auf dem Wasen.

 

H

Hofbräu-Regiment Partyband
Auf Initiative von Festwirt Hans-Peter Grandl wurde das „Königlich Württembergische Hofbräu-Regiment“ gegründet. Seither gehört „das Regiment“ zum Wasen wie der Schiefe Turm zu Pisa. Markenzeichen der Band ist der Einmarsch mit Uniformen, Pickelhauben und Marschmusik und das Abfeuern der Kanone markiert das Startsignal zur heissesten Party auf dem Wasen. Die Musiker des „Hofbräu Regiments“ wissen genau, wie man die Stimmung im Festzelt musikalisch zum Kochen bringt ....dementsprechend gross ist die Fangemeinde. Der eigene Fanclub heisst -wie könnte es anders sein- "Reservisten-Club".

www.hofbraeu-regiment.de  

I

in.Stuttgart
Ein Spektakel wie das Stuttgarter Frühlingsfest oder das Cannstatter Volksfest erfordert eine professionelle Organisation. Die über 300 Schausteller, Händler und Festwirte benötigen einen erfahrenen Ansprechpartner - auf dem Cannstatter Wasen sind dies die Mitarbeiter der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH. Als wären die Grossveranstaltungen im Frühling und im Herbst nicht schon organisatorischer Aufwand genug, kümmert sich das Unternehmen auch um fast alle weitere Veranstaltungsorte in Stuttgart. Ebenfalls unter der Regie der in.Stuttgart: Die Hanns-Martin-Schleyer-Halle, die Porsche-Arena, das Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle sowie die Veranstaltungen in der Stuttgarter Innenstadt und im Höhenpark Killesberg.

 

J

Jugendschutz
Jugendschutz ist uns sehr wichtig. Im Festzelt feiern, Freunde treffen und einfach eine tolle Zeit haben... dies soll auch für Jugendliche möglich sein. Aber bitte mit Anstand und unter Einhaltung aller Regeln, die im Jugendschutzgesetz formuliert sind. Mit offensiven Ausweiskontrollen, der Bereitstellung von Informationen und der Schulung von Mitarbeitern leisten wir unseren Beitrag.

 

K

Küche
Aus unserer Küche kommt das Beste der Region: Ökologisch produzierte Zutaten wie das “Bœuf de Hohenlohe“ und das Schwäbisch-Hällische-Qualitätsschweinefleisch garantieren Spitzenqualität und ein besonders kräftiges Geschmackserlebnis, das man sich unbedingt auf der Zunge zergehen lassen sollte. Nahezu „Kultstatus“ genießen unsere Ochsenbraterei und unsere knusprig gegrillten Hähnchen.

 

L

Liedtexte
Eine gute Quelle für Liedtexte ist das Buch „uff‘m Wasa“, geschrieben von den Volksfest-Kennern Carolyn Hutter und Hans-Peter Grandl. Im Wasenbuch sind unter anderem die Texte der beliebtesten Wasen-Hits notiert.

Loge
Mittendrin im Festzelt oder etwas exklusiver in den seitlichen Logen? In Grandls Hofbräu Zelt haben Sie die Wahl. Bei 4.370 Sitzplätzen (Stuttgarter Frühlingsfest) bzw. 5.800 Sitzplätzen (Cannstatter Volksfest) findet jeder Gast seinen Lieblingsplatz.

Luigi
Stimmungskanone Luigi ist aus Grandls Hofbräu Zelt nicht mehr wegzudenken: Als Moderator und Sänger ist Luigi, der von Hans-Peter Grandl schmunzelnd „Hofnarr“ genannt wird, beim Publikum seit vielen Jahren bekannt und beliebt.

 

M

Maß
Die „Maß“ ist die altdeutsche Bezeichnung für eine „abgemessene Menge“. Übertragen auf das Festzelt: Ein Liter frisch gebrautes Bier, serviert in einem Maßkrug.

Mittelschiff
Der Mittelbereich des Festzeltes wird als „Mittelschiff“ bezeichnet; die separaten Seitenbereiche werden „Logen“ genannt.

 

N

Nagelbrett
Noch ist der Wettbewerb am Nagelbrett in Grandls Loge keine olympische Disziplin. Die allabendlichen Duelle werden jedoch mit derart grossem Ehrgeiz ausgetragen, dass dies jedoch nur noch eine Frage der Zeit zu sein scheint.

 

O

Ochsenbraterei
Was für ein leckerer Spiessgeselle, denkt sich so mancher Festzelt-Besucher beim Blick in die Ochsenbraterei. Und liegt damit völlig richtig: Weiderinder aus Hohenlohe liefern erstklassiges Fleisch für unseren Ochsenbraten vom Spieß.

 

P

Parken
Am Nachmittag und am Wochenende sind die Parkplätze rund um den Cannstatter Wasen schnell belegt. Werktags um die Mittagszeit ist die Parksituation deutlich entspannter - Ihre Mittagspause können Sie ohne zeitaufwändige Suche nach einem Parkplatz bei uns verbringen: Parkplätze sind direkt am Wasen verfügbar. • Adresse für die Navigation: Cannstatter Wasen, Mercedesstraße 50, 70372 Stuttgart.

Pferdegespann
Alljährlich liefert das Stuttgarter Hofbräu-Pferdegespann den wohl schönsten Auftritt der Brauerei. Wird der 6-Spänner vor dem Festzelt positioniert, zieht er die Aufmerksamkeit aller Besucher auf sich und wird zum meistfotografierten Motiv auf dem Wasen. Völlig zu Recht, wie wir meinen.

 

Q

Qualität
Unsere Maxime ist ganz einfach: Beste Qualität - bester Service. Wichtigster Lieferant für die in Grandls Hofbräu Zelt verwendeten Lebensmittel ist die Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall mit ihren mehr als 1000 bäuerlichen Familienbetrieben. Das Fleisch für unsere Schnitzel und unseren Krustenbraten stammt vom Schwäbisch Hällischen Landschwein, Weiderinder aus Hohenlohe liefern das Fleisch für unseren Ochsenbraten vom Spieß. Immer nur mit den besten Zutaten zu arbeiten, das versteht sich für uns von selbst. Auch wenn der Wareneinsatz ein paar Cent mehr kostet: Qualität darf ihren Preis haben.

 

R

Rauchen
Der Gesetzgeber in Baden-Württemberg erlaubt das Rauchen im Festzelt. Damit Raucher und Nichtraucher vergnügt Seite an Seite feiern können, haben wir eine leistungsstarke Lüftungsanlage eingebaut: Auf Knopfdruck kann innerhalb weniger Minuten die Luft im kompletten Innenbereich des Festzeltes ausgetauscht werden.

Reservierungen
Die Plätze in Grandls Hofbräu Zelt sind heiss begehrt! Wer im Frühjahr oder im Herbst dabei sein möchte, darf nicht zu lange zögern. Unser Tipp: Reservieren Sie frühzeitig! Wäre doch schade, wenn wir auf Sie und Ihre tolle Stimmung verzichten müssten.

 

S

Stuttgart
Auf der einen Seite kann man auf dem Wasen locker einen ganzen Tag verbringen. Auf der anderen Seite hat Stuttgart noch viele weitere interessante Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse zu bieten. Es spricht also alles für einen längeren Aufenthalt in unserer Stadt. Klicken Sie doch einfach mal auf einen Sprung bei Stuttgart Marketing vorbei: auf der Website www.stuttgart-tourist.de finden Sie Tipps und Informationen rund um Ihren Stuttgart-Aufenthalt und Sie können Hotels und Stadtrundfahrten buchen.

Stuttgarter Frühlingsfest
Wenn die ersten wärmenden Sonnenstrahlen den Frühling ankündigen, wird auf dem Wasen drei Wochen lang das „Stuttgarter Frühlingsfest“ gefeiert. Europas grösstes und meistbesuchtes Frühlingsfest bietet jede Menge - vom traditionellen Kettenkarussell über eine spektakuläre Wildwasserbahn bis hin zur Doppellooping-Achterbahn „Teststrecke“. Rund 1,5 Millionen Besucher werden erwartet. Das Stuttgarter Frühlingsfest ist von montags bis donnerstags von 12 bis 23 Uhr sowie freitags, samstags und vor Feiertagen bis 24 Uhr geöffnet. An den Wochenenden und an Feiertagen geht es bereits ab 11.00 Uhr los.

Stuttgarter Hofbräu
Stuttgarter Hofbräu ist eine der großen regionalen Brauereien in Deutschland. Mit Leidenschaft, handwerklichem Geschick und feinsten Zutaten wird pünktlich zum Stuttgarter Frühlingsfest und zum Cannstatter Volksfest jeweils ein ganz spezielles, besonders würziges Bier gebraut. Die handwerkliche Kunst der Braumeister und der kurze Lieferweg zum Festzelt garantiert ein Höchstmass an Frische: Von Heslach, dem Standort der Brauerei, bis nach Bad Cannstatt sind es gerade einmal acht Kilometer.

 

T

Team
Wer unser Festzelt bereits besucht hat, wird uns sicherlich zustimmen: Unser Team leistet grossartiges. Ohne die Küchen-Crew, die Techniker im Festzelt, die Mitarbeiter im Reservierungsbüro, die Reinigungskräfte, die unermüdlichen Service-Mitarbeiter, die Musiker der Bands, Stimmungskanone Luigi und die Security-Mitarbeiter im Festzelt wäre eine Stimmung, wie sie in Grandls Hofbräu Zelt von morgens bis tief in die Nacht herrscht, nicht möglich.

Tracht
Manche sprechen vom „Trachtenterror“, andere wiederum freuen sich monatelang darauf, sich im festlichen Dirndl zeigen zu können. Fakt ist: Lederhosen und Dirndl werden auf dem Wasen immer populärer. Mittlerweile gehört es zum guten Ton, sich in schicker Tracht auf dem Wasen zu präsentieren.

 

U

uff‘m Wasa - das ultimative Wasen-Buch
Feiern, schunkeln, fröhlich sein – der Wasen ist beliebter denn je. Doch selbst eingefleischte Schwaben wissen meist nur wenig über die Hintergründe des Volksfestes. Was hat z.B. ein Vulkanausbruch in Indonesien mit der Gründung des Volksfestes zu tun? Oder Schloss Solitude mit der Fruchtsäule? Diese und viele weitere Fragen beantwortet das Wasen-Büchle, geschrieben von den Volksfest-Kennern Carolyn Hutter und Hans-Peter Grandl. Außerdem: die beliebtesten Wasen-Hits, das Wasen-Schwaben-Lexikon, eine Festzelt-Übersicht. Kurz: Das ultimative Wasenbuch ist ein Muss für alle Wasen-Freunde! Das Buch „uff‘m Wasa“ ist im Buchhandel oder hier auf der Website (>Shop) erhältlich.

 

V

Volksfest
Mit 3,8 Millionen Besuchern ist das Cannstatter Volksfest das grösste Schaustellerfest der Welt. Rund 330 Fahrgeschäfte, Schausteller und Festwirte machen das Festival zu einem der schönsten und vielfältigsten der Welt. Die Dimensionen der Veranstaltung sind riesig, dennoch hat sich das Cannstatter Volksfest seinen traditionellen Charakter bewahrt: In den Festzelten wird ausgelassen gefeiert, während im Außenbereich Karussells, Loopingfahrten und ein 60 Meter hohes Riesenrad locken. Die Mischung aus Fahrattraktionen und gastronomischen Angeboten ist stimmig, rund 70 Prozent der Besucher kommen aus der Region, internationale Gäste und Einheimische feiern friedlich vergnügt Seite an Seite.

 

W

Wasen
„Wasen“ wird die Veranstaltungsfläche in Stuttgart-Bad Cannstatt bezeichnet, auf der das Stuttgarter Frühlingsfest und das Cannstatter Volksfest stattfindet. Bei Verwendung des richtigen Artikels geben Sie sich als intimer Kenner der Region zu erkennen: die Schwaben sagen „der Wasen“ ...nicht „die Wasen“!

Württemberg Hymne

Es hat sich die sympathische Tradition etabliert, dass der Frühschoppen in Grandls Hofbräu Zelt sein Finale im gemeinsamen Singen der Württemberg-Hymne findet. Wer sich einen Spickzettel basteln möchte, findet hier den Text aller Strophen:

Preisend mit viel schönen Reden
ihrer Länder Wert und Zahl,
saßen viele deutsche Fürsten
einst zu Worms im Kaisersaal.

"Herrlich", sprach der Fürst von Sachsen,
"ist mein Land und seine Macht;
Silber hegen seine Berge
wohl in manchem tiefen Schacht.".

"Seht mein Land in üpp'ger Fülle,"
sprach der Kurfürst von dem Rhein,
"goldne Saaten in den Tälern,
auf den Bergen edlen Wein!"

"Große Städte, reiche Klöster",
Ludwig, Herr zu Bayern sprach.
"schaffen, dass mein Land dem euren
wohl nicht steht in Schätzen nach."

Eberhard, der mit dem Barte,
Württembergs geliebter Herr,
sprach: "Mein Land hat kleine Städte,
trägt nicht Berge silberschwer.

Doch ein Kleinod hält's verborgen
dass in Wäldern, noch so groß,
ich mein Haupt kann kühnlich legen
jedem Untertan in Schoß.

"Und es rief der Herr von Sachsen,
der von Bayern, der vom Rhein:
"Graf im Bart, Ihr seid der Reichste!
Euer Land trägt Edelstein."

 

X

X für ein U
In Grandls Hofbräu Zelt machen wir Ihnen kein X für ein U vor. Unsere einfache Maxime lautet: Beste Qualität - bester Service. Und wenn etwas doch nicht nach Ihrer Vorstellung war, bitten wir um eine entsprechende Information, damit wir wissen, wo wir anpacken müssen. Danke!

 

Y

Yeti
Yeti wurde in Grandls Hofbräu Zelt noch nicht gesichtet, aber alle anderen waren schon da.

 
© Grandls Festbetriebe GmbH